Nagano – Matsumoto – Narai

Begonnen hat unser Tag nach einer wegen der angenehmeren Temperaturen recht erholsamen Nacht mit einem exzellenten japanischen Frühstücksbuffet im Restaurant im 12. Stock unseres Hotels. Die Einrichtung war traditionell, man durfte die Tatami-Matten im Speiseraum nur mit Socken betreten. Gegessen wurde an Tischen und Sesseln, die wie fast alles deutlich niedriger waren als in der Heimat üblich. Wir machten einen Spaziergang durch Nagano zum Tempel … Nagano – Matsumoto – Narai weiterlesen

Ōsaka – Kanazawa – Nagano

Um 5:00 Uhr läutete der Wecker, wir machten uns auf die Socken zum Zug (Thunderbird 1 um 6:30 Uhr) nach Kanazawa und erreichten nach rund drei Stunden unser Ziel, wo wir Matcha-Frappuccino schlürfend die folgenden Stunden planten. Als erstes gingen wir zu dem sehenswerten Stadtteil Kazuemachi am Ufer des Flusses Asano. Im Anschluss schleppten wir uns durch die Hitze zur Burg Kanazawa und besichtigten ihre … Ōsaka – Kanazawa – Nagano weiterlesen

Ōsaka – Nara

Wegen der anstrengenden letzten Tage hatten wir diesmal keinen Wecker gestellt. Das war ein Fehler, wie wir um ca. 10:30 Uhr feststellten. Bevor wir nach Nara fuhren, besichtigten wir das Ōsaka Castle von außen. Kurz darauf brachte uns der Zug in die ungefähr 30 Minuten entfernte Stadt Nara, die für ihre tierischen Bewohner Bekanntheit erlangt hat. Um 17:00 Uhr zog eine Prozession durch den Ort, … Ōsaka – Nara weiterlesen

Ōsaka – Universal Studios Japan

Die Universal Studios Japan öffnen offiziell um 8:30 Uhr. Gegen 7:30 Uhr kamen wir beim Eingang an und gesellten uns überrascht zu den dutzenden – eher hunderten – Wartenden. Um 7:45 Uhr wurden den Besitzern eines Early Access Tickets die Tore geöffnet. Um 8:15 Uhr konnte die wartende Masse, die inzwischen locker die Tausendermarke überschritten hatte, ebenfalls in den Park. Laufenderweise suchten alle den Weg … Ōsaka – Universal Studios Japan weiterlesen

Kyōto 2

Um der Mehrzahl der Touristen und den Mittagstemperaturen voraus zu sein, stiegen wir gegen 6:00 Uhr in den Zug, um wenig später beim Fushimi Inari-Schrein anzukommen. Es handelt sich dabei um mehrere Schreine, die entlang mehrerer Wege zum Gipfel des Berges Inari angeordnet sind. Wir begannen den Aufstieg durch die bekannteste Aneinanderreihung unzähliger Toriis, wo man auch ein sehr bekanntes Fotomotiv findet. Weiter bergauf findet … Kyōto 2 weiterlesen

Kyōto 1

Um 9:03 Uhr bestiegen wir den Hochgeschwindigkeitszug Hikari Shinkansen (Baureihe N700) in Richtung Kyōto. Recht geschmeidig zog die Landschaft für knapp drei Stunden an uns vorbei. Am Zielort angekommen, versuchten wir wie gewohnt die U-Bahn-Pläne und -Stationen zu entschlüsseln und deponierten schließlich unser Gepäck im Nest Hotel. Bei deutlich mehr als 30°C und mindestens 400% Luftfeuchtigkeit besuchten wir eine der bekanntesten Attraktionen von Kyōto, den … Kyōto 1 weiterlesen

Tōkyō

Wir begannen den Tag mit einem japanischen und einem westlichen Frühstück. Diese bestehen jeweils aus mehreren kleinen Gerichten, einer Suppe und Reis bzw. Toast. Nach dem Verfassen der ersten beiden Blog-Artikel und dem Auswahl passender Fotos, machten wir uns gegen Mittag auf den Weg in die Stadt, konkret ins Elektronikviertel Akihabara. Dort schlenderten wir durch einige Kaufhäuser mit ihren vielen Stockwerken voller japanischer Jugendkultur, Elektronik … Tōkyō weiterlesen