Südengland und Wales // Fotos

Es ist schon wieder zwei Wochen her, dass ich Wales hinter mir ließ und wieder nach Österreich zurückkehrte. Generell war das Wetter der ersten drei Tage das einzige, was man als negativ in Erinnerung behalten könnte, an alles andere werde noch lange gerne zurückdenken. Der Snowdonia Nationalpark hat mich unter Garantie nicht zum letzten Mal gesehen. Wer die Blogbeiträge von der Reise noch nicht kennt, … Südengland und Wales // Fotos weiterlesen

Travel day – Teil 1

Es ist wieder einmal soweit. Ich sitze an der Bushaltestelle am Flughafen. Nicht weil ich auf einen Bus warte, sondern weil es mir im Terminal zu warm ist 🙂 Zu meinem Erstaunen ist das Vorbereiten und Einpacken gestern weitestgehend problemlos verlaufen, einzig das Fehlen von regen- oder windfester Überbekleidung war nicht geplant. Die hat sich daheim wohler gefühlt. Eine kurzfristige Adaptierung meiner Pläne hat ein … Travel day – Teil 1 weiterlesen

Autofokus

Der Autofokus. Ich vergleiche ihn gerne mit der Motorsteuerung in modernen Kraftfahrzeugen. Die erfolgreiche Arbeit beider Dinge ist eine Selbstverständlichkeit, für den Durchschnittsverbraucher besteht keine Notwendigkeit, die komplexe Funktionsweise dieser Systeme zu hinterfragen. Doch dann gibt es manche unter uns, die sehrwohl sensibel gegenüber der Existenz solcher Systeme sind, sich für die darin ablaufenden Prozesse interessieren und manchmal dadurch (Kauf-)entscheidungen treffen können, die in deutlich … Autofokus weiterlesen

Sean Tucker und das Nifty Fifty

Rund um das Jahr 2012 konnte ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, wieso Objektive mit Brennweiten um die 50mm als Normalobjektive bezeichnet werden. Meine 7D wurde damals fast ausschließlich dazu benutzt, Bilder durch ein ausgezoomtes 16-35mm aufzunehmen. Vorwiegend schlechte Bilder. Im selben Jahr habe ich das Canon 50mm 1.4 USM erworben, und zwar ausschließlich aufgrund von Stimmen aus dem YouTube-Player und ohne jede Vorstellung, … Sean Tucker und das Nifty Fifty weiterlesen

Gearheads

Motiv, Licht, Moment. Aus diesen drei Komponenten setzt sich für mich ein Foto generell zusammen, jeden dieser Bestandteile kann man natürlich noch weiter untergliedern, das Motiv beispielsweise in Bildkomposition und -Ausschnitt, Anordnung von Personen, Art des Subjekts oder Objekts, Wahl der Brennweite und Blendenöffnung usw., den Moment in Jahreszeit oder Sekundenbruchteil. Was für ein gutes Foto definitiv nicht entscheidend ist, ist Pixelgröße, Rauschverhalten, AF-Geschwindigkeit, oder … Gearheads weiterlesen

Hogmanay in Schottland // Fazit und Fotos

Carina widmet sich wieder dem Studium und ich fahre wieder auf der richtigen Straßenseite. Wir haben uns also wieder in Österreich eingefunden. Einerseits könnte man diese Reise als durchwachsen bezeichnen. Der Jahreswechsel in Stonehaven war schön, aber nächstes (dieses) Jahr wird es wohl eine menschenärmere Location werden. Nach der Drohnensituation folgte der Besuch der Orkney-Inseln, der durch Regen und eine teure Fähre glänzte. Generell hatten … Hogmanay in Schottland // Fazit und Fotos weiterlesen

morning commute

Man kommt morgens in die Arbeit und findet sich täglich aufs neue zwischen prä- und hypokoffeinierten Gewohnheitsraunzern wieder, die einen lieblosen Wettkampf um die größtmögliche Selbstbemitleidung aufgrund der unerträglichen Tageszeit, des Verkehrs und natürlich des Wetters ausfechten. Und dann stelle man sich vor, es wäre auch noch Montag. Was könnte es schlimmeres geben, als das von exzessivem genussvollen Leben und der leidenschaftlichen Ausübung seiner zahllosen … morning commute weiterlesen